Graubünden Bike

Trail Toleranz & Trail Rules

Die Trails und Wanderwege in Graubünden waren schon immer ein Ort der Begegnung und stehen verschiedenen Sportarten zur Verfügung. Ein Wegnetz von rund 17'000 Kilometer in traumhafter Landschaft steht Ihnen in Graubünden für Ihre sportlichen Aktivitäten zur Verfügung, seien das Wandern, Trail Running, Nordic Walking, Velofahren oder Mountainbiken. Mountainbiken ist auch auf Wanderwegen zulässig, sofern in Einzelfällen nicht ein ausdrückliches Verbot signalisiert ist.

Angesichts der steigenden Zahl an Nutzern und neuen Nutzergruppen sind wir in Graubünden der Ansicht, dass nur das verständnisvolle und tolerante Miteinander die Lösung sein kann.

Hatten Sie ein besonders unangenehmes Erlebnis mit rücksichtslosen Wegbenutzern? Melden Sie sich bitte in unseren Informationsbüros. Sie helfen uns so, die Fehlbaren zu eruieren oder besonders kritische Wegabschnitte zu identifizieren.

Trail Rules

  1. Sei rücksichtsvoll beim Kreuzen und Überholen von Wanderern.
  2. Schliesse Gatter und Weidezäune nach der Durchfahrt wieder.
  3. Schone was du selber geniesst: intakte Natur, Tiere, Pflanzen und dein gutes Image.
  4. Bremse nicht mit blockierten Rädern.
  5. Hinterlasse keinen Abfall.
  6. Rüste dich gut aus.
  7. Trage Verantwortung.
  8. Plane deine Tour.
  9. Notiere dir die Notrufnummer 144.