Der Heidsee ist bis auf Weiteres nicht begehbar.

25. - 27. August 2017

Bike Attack stürzt sich in ein neues Abenteuer

Die Bilder, wenn sich 777 Biker auf dem schottrigen Startabschnitt auf dem Parpaner Rothorn in Richtung des 1’636 m tiefer liegenden Zielorts Churwalden stürzen, sind eindrucksvoll und legendär. Im Sommer 1998 wurde das bekannte Freeriderennen mit dem Massenstart auf 2’865 m ü.M. erstmals durchgeführt. In den letzten zwölf Jahren war Trek Hauptsponsor und Namensgeber des Bike Attack. Nun hat das amerikanische Fahrradunternehmen den 3-Jahresvertrag aufgrund der strategischen Neuausrichtung im Bereich Enduro nicht mehr verlängert. «Es war eine spannende und schöne Zeit in Lenzerheide und wir bedanken uns beim OK und allen Beteiligten für die jahrelange gute und professionelle Zusammenarbeit» bestätigt Guido Anderwert, Marketingleiter Trek DACH.

Für uns ist der Weggang von Trek kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken. Wir sind aktuell auf der Suche nach einem neuen Hauptsponsor und sind zuversichtlich im nächsten Sommer mit einem neuen Partner den Event noch einen Schritt weiter zu bringen. Klar ist, dass der neue Sponsor aus der Bikebranche stammen soll. Wie das angepasste Eventkonzept aussehen soll, können wir im Moment noch nicht genau sagen. Wir prüfen aktuell verschiedene Möglichkeiten und Ideen, unter anderem auch die Ausweitung bis nach Chur.

Wir freuen uns, euch bald mehr über die Zukunft des Bike Attack zu verraten! Stay tuned...

Food Attack

presented by Bike Attack und Kurhaus 
25. & 26. August

Unterkünfte

Spezialangebot für Teilnehmer

Helfer gesucht

Zur Anmeldung