Schneesportparadies Arosa Lenzerheide in Graubünden - Skigebiet in der Schweiz

Das neue Traumpaar der Schweiz: Arosa Lenzerheide

Aus den beiden Schweizer Skigebieten Arosa und Lenzerheide wurde im Winter 2013/14 ein Schneesportparadies mit 225 schneesicheren Pistenkilometern, doppelt so vielen urchigen Berghütten und rekordverdächtigen Sonnentagen. Mit der neuen Doppel-Pendelbahn «Urdenbahn» gelangen Sie innerhalb von 5 Minuten Fahrzeit vom Urdenfürggli in Lenzerheide aufs Arosa Hörnli oder zurück. Das Schneesportparadies Arosa Lenzerheide lässt dabei keine Wünsche offen: Kinderländer für die ganz kleinen Wintersportler, Snowparks für abenteuerlustige Ski- und Snowboardfahrer oder top präparierte Pisten, die jedem Niveau gerecht werden.

Das Schneesportgebiet Arosa Lenzerheide auf einen Blick: > Panoramakarte Arosa Lenzerheide

Jahreskarte Arosa Lenzerheide

Gültig im Sommer 2016 und Winter 2016/2017
Jetzt bestellen

Westseite Lenzerheide

Die Westseite des Skigebiets Lenzerheide erstreckt sich vom Piz Scalottas im Süden bis zum Stätzerhorn im Norden. Eine Vielzahl an breiten Pisten vom flachen bis steileren Gelände entspricht jedem Schneesportlevel. Vom frühen Morgen bis in den Nachmittag scheint die Sonne und lädt in den zahlreichen Einkehrmöglichkeiten zum Verweilen ein. Neben der Swisscom Skimovie Rennstrecke, der Funslope und der JibArea im Stätzertäli, verteilen sich auf der Westseite noch weitere Attraktionen wie der Speedcheck Cumascheals, die permanente Rennstrecke Pedra Grossa, verschiedene Variantenabfahrten, zwei Familienpisten und das Kinderland Auarara.

Ostseite Lenzerheide

Die Ostseite bietet alpines Schneesportvergnügen der Superlative. In den Morgenstunden sind die Pisten des Skigebiets griffig und bieten Platz für schnittige Kurven. Als besonderes Highlight finden Sie hier die bekannte Weltcupstrecke «Silvano Beltrametti», auf welcher die Rennen des Ski Weltcup Finale Lenzerheide sowie Weltcuprennen der Damen ausgetragen wurden. Vom Urdenfürggli bis Parpan stehen insgesamt 1'053 vertikale Höhenmeter vor Ihnen. Ein Traum für jeden alpinen Schneesportfan. Der Rothorngipfel, der König des Wintersportgebiet Arosa Lenzerheide thront majestätisch auf 2'865 m ü. M. Von hier erstreckt sich ein 360° Panorama vom Engadin über die Churfirsten bis ins Wallis.

Skigebiet Arosa

Der Wintersportort und das Skigebiet Arosa liegt auf einer weitläufigen Sonnenterrasse, frei von jeglichem Durchgangsverkehr. Im Park’n’Pipe Tschuggen und der WoodRanch kommen unsere Freestyler auf ihre Kosten. Das Snowpark Areal ist in drei Lines mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden unterteilt und ein Geheimtipp in der Schweizer Freestyle Landschaft. Zum Highlight von Arosa gehören neben dem Pisten- und Berggastronomieangebot die Winterwanderwege. Diese führen mitten durch das Schneesportgebiet und ermöglichen in den bedienten Berghütten zu verweilen. Dank dem neuen Winterwanderweg vom Bergrestaurant Scharmoin bis zur Talstation Motta profitieren nun auch Winterwanderer von der Skigebietsverbindung.

Sicherheit auf und neben der Piste

Wir bitten Sie, sich vor Ihrem Schneesporttag über die Lawinengefahrenstufe sowie über die FIS Regeln (Verhalten auf der Piste) zu informieren und sich dementsprechend zu verhalten und zu handeln. Wir wünschen Ihnen einen schönen und unfallfreien Schneesporttag in Arosa Lenzerheide.

Lawinengefahrenstufen 

1  gering
Allgemein günstige Verhältnisse. Extrem steile Hänge einzeln befahren. Frische Triebschneeansammlungen meiden. Absturzgefahr beachten.
 
2  mässig
Mehrheitlich günstige Verhältnisse. Vorsichtige Routenwahl. Alle extrem steilen Hänge der im Bulletin angegebenen Expositionen und Höhenlagen sowie frische Triebschneeansammlungen meiden. Sehr steile Hänge vorsichtig und einzeln befahren.

3  erheblich 
Die Lawinengefahrenleuchte blinkt. Kritische Situation. Erfahrung in der Lawinenbeurteilung ist erforderlich; optimale Routenwahl ist nötig. Sehr steile Hänge meiden. Gefahr von Fernauslösungen beachten. Vorsicht beim Überschreiten resp. Abfahren in unbekanntem Gelände.

4  gross 
Die Lawinengefahrenleuchte blinkt. Ungünstige Verhältnisse. Akute Situation, u. U. auch Verbindungswege gefährdet. Viel Erfahrung in der Lawinenbeurteilung erforderlich. Beschränkung auf mässig steiles Gelände.

5  sehr gross 
Die Lawinengefahrenleuchte blinkt. Sehr ungünstige Verhältnisse, Katastrophensituation: Ortsteile gefährdet, evtl. Evakuation. Verzicht auf Skitouren wird empfohlen.

Quelle: www.slf.ch

Verhalten auf der Piste 

Rücksicht beim Schneesport und eine angepasste Geschwindigkeit sind die obersten Gebote, um sich und andere nicht zu gefährden. Nur so können Unfälle vermieden werden.

Die FIS Regeln (siehe auch www.skus.ch) erinnern an angepasstes Fahren auf den Pisten:
1.  Niemanden gefährden oder schädigen.
2.  Fahrweise und Geschwindigkeit dem Können und den Verhältnissen
    anpassen.
3.  Fahrspur der vorderen Fahrer respektieren.
4.  Überholen mit genügend Abstand.
5.  Vor dem Anfahren Blick nach oben.
6.  Anhalten nur am Pistenrand an übersichtlichen Stellen.
7.  Auf- oder Abstieg nur am Pistenrand.
8.  Markierungen und Signale beachten.
9.  Hilfe leisten, Rettungsdienst alarmieren.
10. Unfallbeteiligte oder Zeugen: Personalien angeben.

Ein Unfall auf der Piste - was tun?
Begeben Sie sich zur nächsten Station einer Bahnanlage und melden Sie sich bei den Bahnangestellten oder rufen Sie eine der entsprechenden SOS-Zentralen an. Machen Sie möglichst präzise Angaben (Standort, Verletzung etc.). Such- und Rettungsaktionen sind kostenpflichtig und gehen zu Lasten des Verursachers.

Informationen des Rettungsdienstes 

Der Pisten- und Rettungsdienst überwacht und kontrolliert nur die markierten und geöffneten Pisten. Ausserhalb der Bahnbetriebszeiten sind die Abfahrten geschlossen und vor keinen Gefahren wie Lawinensprengungen und Pistenmaschinen mit Seilwinden gesichert. Bei von der Lenzerheide Bergbahnen AG organisierten Abendveranstaltungen dürfen die vorgeschriebenen Abfahrtsrouten und Wege nicht  verlassen  werden.  Das  Befahren  von Wild- und Waldschutzzonen ist zu unterlassen. Die Pisten sind beidseitig am Rand markiert.Bei rücksichtslosem Verhalten (insbesondere Missachten von FIS Regeln, Signalen, Weisungen und Absperrungen sowie Gefährdung von Drittpersonen) kann das Skiticket entzogen werden.

Lawinenschiessen  

Der Pisten- und Rettungsdienst der Lenzerheide Bergbahnen AG führt zur Sicherung der Skipisten, Fusswege und Transportanlagen während des Winters im ganzen Schneesportgebiet Hand-, Heli-, Rakrohr- und GazexSprengungen durch. Den Weisungen und Anordnungen des Pisten- und Rettungsdienstes ist strikte Folge zu leisten. Jede Verantwortung für Unfälle, die sich aus der Missachtung der Sicherheitsvorkehrungen ergeben, wird abgelehnt.

Weitere Informationen zum Skigebiet Arosa Lenzerheide, Schweiz

Vollmondabfahrt & Hüttenabend

Geniessen Sie eine unvergessliche Vollmondabfahrt vom Parpaner Rothorn oder erleben Sie einen gemütlichen Hüttenabend mit Fondueplausch in der Avant Clavo.
SnowNights
Gondelbahn Rothorn 1 auf dem Weg zum Gipfel eines Berges in der Lenzerheide

Betriebszeiten/Preise

Wann fährt die erste Gondelbahn, welche Anlagen haben geöffnet oder wie viel kostet die 4 Stunden Karten? Erfahren Sie alles Wichtige zu den Betriebszeiten und Preisen der Lenzerheide Bergbahnen AG.
Weiterlesen

Skioo

Mit dem flexiblen Skipass von Skioo gehen Sie direkt auf die Piste ohne vorher an der Kasse anzustehen, und Sie bezahlen - ganz bequem - erst nach Ihrem Skitag zum besten Tarif.
Mehr Informationen

Arosa Lenzerheide Testsieger 2015

Das Skigebiet Arosa Lenzerheide wurde vom weltgrössten Testportal von Skigebieten, Skiresort.de, als Testsieger 2015 ausgezeichnet.
Medienmittelung (pdf)

Skisafari

Himmlische Gefühle in freiem Gelände